Hotline: 0231 - 53471100 RatgeberVersandkostenfrei ab 20 € Service
Deine Suche ergab leider keine Treffer

Leider ergab deine Suche nach "" keine Treffer.

Das tut uns leid ...

Aufbewahrung und Reinigung von Trinkflaschen

Trinkflaschen und Trinkbecher für Babys sollten nach jeder einzelnen Benutzung gereinigt und sterilisiert werden. Dies ist unabdingbar, da Säuglinge besonders empfindlich auf mögliche Keime reagieren können. Es ist daher zu empfehlen, lieber gleich mehrere Flaschen zu kaufen. Wie viele das jedoch sind, lässt sich kaum pauschalisieren: Stillt man sehr viel, dann wird man zu Beginn eher weniger Flaschen benötigen als später nach dem Abstillen. Beachtet werden sollte dennoch, dass immer so viele Flaschen vorrätig sind, wie man für einen ganzen Tag benötigt.

Natürlich säubert man nicht jede Flasche einzeln, sondern sammelt dann mehrere, um sie zeitgleich in einem Sterilisator zu säubern. Vor allem in den Anfangsmonaten ist dieser Vorgang sehr wichtig. Wenn das Baby dann etwas älter ist, reicht auch eine gründliche Flaschenreinigung ohne die Sterilisation. Trotzdem dürfen keine Rückstände von Spülmitteln in den Flaschen verbleiben, weswegen jede Flasche nach der Reinigung noch einmal separat mit klarem Wasser ausgespült werden muss. Für die Sterilisation können sowohl Vaporisatoren als auch Sterilisatoren genutzt werden. Wenn man diese nicht besitzt, so reicht in der Regel auch ein großer Kochtopf, in dem man Wasser zum Kochen bringt und in den man die Flaschen einzeln nacheinander legt. In diesem heißen Wasserbad sollten die Babyflaschen rund 20 Minuten verbleiben, um optimal sterilisiert zu werden - danach sind sie "abgekocht", absolut keimfrei und bereit für den erneuten Gebrauch.



Weiterlesen ...